Freiwilliges Soziales Jahr

Lernen fürs Leben

Das Freiwillige Soziale Jahr bietet die Möglichkeit, Erfahrungen im beruflichen Alltag zu sammeln und sich praxisbezogen auf Beruf, Ausbildung oder Studium vorzubereiten.

Aufnahme von oben: Vier junge Erwachsene schauen freundlich hoch in die Kamera.

pw-fsj

©Adobestock | Racle Fotodesign

Ein freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei den Praunheimer Werkstätten

Sie suchen nach einer sinnvollen Aufgabe?

Sie möchten mit Ihrer Arbeit wirksam sein?

Sie möchten sich sozial engagieren?

Sie wünschen sich eine Tätigkeit mit gesellschaftlichem Mehrwert?

Gleichberechtigte soziale Teilhabe für alle Menschen ist für Sie ein Wert, den Sie gerne aktiv unterstützen möchten?

Dann könnte ein FSJ bei den Praunheimer Werkstätten (pw°) das Richtige für Sie sein:

  • Wir sind der größte Träger für Menschen mit geistiger Behinderung in Frankfurt.
  • Wir schaffen und leben täglich Inklusion.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Behinderung nicht diskriminiert werden.
  • Wir arbeiten dafür, dass Menschen mit Behinderung selbstbestimmt leben können.

Was Sie bei uns erwartet

Vom ersten Tag Ihres FSJ bei uns bieten wir Ihnen eine professionelle Einarbeitung, Anleitung und Begleitung.

Ein FSJ bei pw° bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, wertvolle berufliche Erfahrungen zu sammeln und sich praxisbezogen auf Beruf, Ausbildung oder Studium vorzubereiten.

Darüber hinaus kann Ihr FSJ bei uns auch der erste Schritt zu einer Karriere bei pw° sein.

Voraussetzungen

Teilnehmende müssen jünger als 27 Jahre sein und die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben.
Je nach Bundesland beträgt diese 9 oder 10 Schuljahre.

Sie sind bereit sich verbindlich mindestens 6 Monate einzusetzen. Ein FSJ dauert in der Regel 12 Monate. Nach Absprache sind auch 6 bis 18 Monate möglich.

Weitere Informationen zum FSJ bietet auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Ihr Weg zu einem FSJ bei den Praunheimer Werkstätten

Wenn Sie ein FSJ bei uns machen möchten, müssen Sie sich zuerst bei einer für die Durchführung des FSJ zugelassenen Träger-Organisation bewerben.

Diese Träger kümmern sich dann u.a. um Ihre Vermittlung auf eine von Ihnen gewünschte FSJ-Stelle, begleiten und betreuen Sie während des FSJ und zahlen Ihnen auch Ihr monatliches Taschengeld aus.

Die Praunheimer Werkstätten arbeiten derzeit mit folgenden FSJ-Trägern zusammen:

Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta gGmbH

Ansprechpartnerin für ein FSJ bei pw°:
Hanna Gebre (Team Pädagogik)
Beratungscenter Frankfurt, Allerheiligentor 2-4, 60311 Frankfurt
Tel. 069 / 2 47 54 66 33
Mail: Hanna.Gebre@volunta.de
www.volunta.de

Freiwilligendienste im Paritätischen Hessen

Ansprechpartnerin für ein FSJ bei pw°:
Sara Gronbach (Referat Freiwilligendienste/Projektleitung)
ASB Landesverband Hessen e.V, Feuerwehrstraße 5, 60435 Frankfurt
Tel.: 069 / 5484044-953
Mail: sara.gronbach@asb-hessen.de
https://paritaet-fwd.org

Eine direkte Bewerbung für ein Freiwilliges Sozialen Jahr (FSJ) bei den Praunheimer Werkstätten ist über unser Bewerbungsmanagementsystem nicht möglich.

Kontakt

Tammo Grabbert

Fortbildung & Qualifizierung

Christa-Maar-Straße 2
60488 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 98 80 26 – 164
Fax: 069 / 95 80 26 – 129

E-Mail: fortbildung@pw-ffm.de