Eigenständigkeit und Assistenz


Bild "Bilder:LS_Wohnen.gif"

Bei uns gibt es viele verschiedene Wohn-Angebote für Menschen mit Behinderungen:

• Die Wohn-Anlagen in Praunheim, Bonames,
• Fechenheim, Niederursel und Höchst.
• Betreutes Wohnen in der eigenen Wohnung.

Bei uns bekommt jeder die richtige Unterstützung.
Und es gibt viele Angebote für die Freizeit.


In unserer Gesellschaft ist es selbstverständlich, eigenständig und selbstbestimmt in der eigenen Wohnung zu leben. Auch für Menschen mit Behinderungen ist das eigenständige und selbstbestimmte Wohnen, für Einzelne und Familien, als eines der wichtigsten Ziele anzusehen.

In fünf Wohneinrichtungen bieten wir Wohnraum für mehr als 150 Personen an. In allen Wohneinrichtungen können zudem Notaufnahmen stattfinden. In unseren Wohneinrichtungen, Wohnungen oder Wohngemeinschaften, die ambulant betreut werden, können Menschen mit Behinderung ein Zuhause finden. Zur Zielgruppe gehören auch Menschen mit zusätzlicher Körperbehinderung, psychischen Erkrankungen oder mit besonderem Schutzbedürfnis.  

Assistenz - nach Wunsch und Bedarf

Ausgebildetes Fachpersonal bietet Bewohnern in unseren Wohnanlagen Assistenz nach individuellem Wunsch und Bedarf in allen Bereichen des täglichen Lebens – bis hin zur Betreuung rund um die Uhr.

Bild "Bilder:Foto_Wohnen.jpg"Trainingswohngruppen und Wohnungen in unmittelbarer Nähe zu Wohnanlagen sollen helfen, die Übergänge vom umfassend unterstütztem Wohnen in Wohnanlagen hin zum Wohnen in der eigenen Wohnung zu erleichtern.

Für Menschen mit besonderem Schutzbedürfnis, die sich und auch andere gefährden können, bieten die Praunheimer Werkstätten in zwei Wohnanlagen Wohngruppen an, die diesem Bedarf in besonderer Weise räumlich und personell entsprechen.

Haben Sie Fragen zu den Wohnangeboten?

Sprechen Sie uns an!

Praunheimer Werkstätten gemeinnützige GmbH
Bereichsleiter Wohnen und Ambulante Dienste
Andreas Schadt | E-Mail
Christa-Maar-Str. 2
60488 Frankfurt am Main

Tel.   069 / 95 80 26 - 0
Fax:  069 / 95 80 26 - 129



Flyer Wohnen und Leben (104 KB)
PDF Download