Werkstatt Höchst


Die Werkstatt in Höchst war früher mal eine Fabrik,
in der Schuh-Creme hergestellt wurde.
Heute gibt es dort 12 verschiedene Arbeitsgruppen
mit 190 Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung.


Bild "Bilder:Foto_Werkstatt_Hoechst_Speisesaal.jpg" Bild "Bilder:Foto_Werkstatt_Hoechst_Besteckwickeln.jpg" Bild "Bilder:Foto_Werkstatt_Hoechst_Schwimmen.jpg"


Arbeitsbereiche in der Werkstatt:


In der Werkstatt Höchst kann man in diesen Bereichen arbeiten:


Umgebung:


In den Pausen steht der große Werkstattinnenhof zur Verfügung.
Im Sommer kann man dort die Sonne genießen!
Auch das Herbstfest der Werkstatt wird hier gefeiert.

Bis zur Fußgängerzone im Ort sind es nur wenige Minuten zu Fuß.
Hier gibt es viele Geschäfte und Cafés.
Der S-Bahnhof Höchst ist ebenfalls nur wenige Gehminuten von der Werkstatt entfernt.



Sport und viele Kurse


In allen Werkstätten bieten wir begleitende Kurse an,
die während der Arbeitszeit stattfinden.
Zum Beispiel zu den Themen Ernährung, Bewegung, Kunst und Sport.

Unsere Fußballmannschaft trainiert zusammen
mit Spielern aus den Werkstätten in Praunheim und Höchst.
Sie hat auch schon an den Special Olympics teilgenommen.
Es gibt auch noch viele weitere Sport-Angebote in der Werkstatt,
zum Beispiel Wandern und Schwimmen.



Kontakt


Werkstatt Höchst
Sozialdienst
Höchster Bahnstraße 2
65929 Frankfurt am Main

Christa Becke
Telefon: 069 / 33 00 82 - 14
Christa Becke eine E-Mail schreiben

Ruth Wolf
Telefon: 069 / 33 00 82 - 29
Ruth Wolf eine E-Mail schreiben



So kommen Sie zu uns:




Mit Bus & Bahn: