Darum ist unsere Arbeit wichtig

Inklusion heißt: Alle ins Boot holen

Von sprachlicher Barrierefreiheit profitieren nicht nur Menschen mit Lernbehinderungen. Sondern auch Menschen, die gerade erst Deutsch lernen und auch weitere Gruppen.

Giraffe, Elefant, Nashorn und Löwe fahren in einem Boot auf dem Meer.

pw-darumwichtig

© Adoberstock | Orlando Florin Rosu

Grundlagen für unsere Arbeit

Deutschlandweit sind es 23 Millionen Erwachsene zwischen 18 und 64 Jahren, denen das Lesen und Verstehen offizieller Schreiben von Behörden und Unternehmen schwer fällt.

  • Von den Deutsch sprechenden Erwachsenen lesen und schreiben im Jahr 2018 12,1 Prozent auf einem niedrigen Kompetenzniveau.
  • Rund 6,2 Millionen Erwachsene verbleiben im Bereich geringer Literalität. Das bedeutet, die Lese- und Schreibkompetenz der Erwachsenen entspricht den Alpha-Levels 1-3.
  • Im dritten Level können zwar auch einzelne Sätze gelesen oder geschrieben werden, aber nicht zusammenhängend.
    Davon sind allein 5,2 Millionen Menschen in Deutschland betroffen.
  • Mit 58,4 Prozent sind mehr Männer unter den gering literalisierten als Frauen.
  • Den größten Teil der gering literalisierten Erwachsenen machen Erwachsene über 45 Jahre aus.
  • Darüber hinaus schreiben und lesen rund 13 Millionen der erwerbsfähigen Bevölkerung auf Satz- und Textebene auch bei gebräuchlichen Wörtern weiterhin langsam und/oder fehlerhaft.

Barrierefreiheit ist in diesen Gesetzen bereits verankert:

PDF-Downloads

Flyer: pw° geprüft
PDF Download 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
PDF Download

Kontakt

Felicitas Schulte

pw° geprüft: Barrierefreie Zugänge

Christa-Maar-Straße 2
60488 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 95 80 26 – 139
Fax: 069 / 95 80 26 – 129

E-Mail: pw-geprueft@pw-ffm.de

Sandra Heep

pw° geprüft: Barrierefreie Zugänge

Christa-Maar-Straße 2
60488 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 95 80 26 – 137
Fax: 069 / 95 80 26 – 129

E-Mail: pw-geprueft@pw-ffm.de